Zusammenkommen, um zu spielen

18. November 2011, 14:58
posten

Bis einschließlich 20. November im Wiener Austria Center - Turniere ermitteln Europa- und sogar Weltmeister

Wien - Auf den 16.400 Quadratmetern im Austria Center in Wien hat die IG Spiele rund 1.500 Tische aufgestellt.

Beim Spielefest sollen die Leute "zusammenkommen, um zu spielen", wünschte sich der Vorsitzende des Veranstalters, Ferdinand de Cassan, am Freitag bei der Eröffnungspressekonferenz. Kaufen kann man die Produkte hier nicht, bei dieser Messe geht es nur ums Spielen. Der große Ansturm wird für Sonntagnachmittag erwartet, da kommen die Familien - und sogar Weltmeister werden gekürt.

Spielepass

Am Eingang gibts einen Ausweis, für den man einen Spielepass bekommt - und schon gehts los: Mehr als 5.000 Strategie-, Quiz, Taktik-, Lern- oder Abenteuerspiele warten darauf, getestet zu werden. Kaufen kann man die Produkte dann im Fachhandel, so Johannes Schüssler von der Wirtschaftskammer.

Vor allem Kinder saßen am Freitagvormittag an den Spieltischen. Für sie ist Spielen von "elementarer Bedeutung", sagte der deutsche Psychologe und Erfinder des "verrückten Labyrinths", Max Kobbert. Damit die Eltern wissen, welches Spielzeug gut für ihre Kinder ist, hat das Gesundheitsministerium gemeinsam mit der Wirtschaftskammer einen Ratgeber herausgegeben. 

Wirtschaftsnobelpreise für Spieletheorien

Das Spielen ist aber auch für Erwachsene wichtig, es halte sie flexibel, sagte Kobbert. Er gab zu bedenken, dass Spiele die Realität nicht nur nachahmen, sondern sie auch "vorahmen" können. Für Spieletheorien seien schon Wirtschaftsnobelpreise verliehen worden, das sei vielen Menschen gar nicht bewusst. Um zu spielen, und auch um selber Spiele zu entwickeln, müsse man vor allem "Kind bleiben", so der Psychologe.

Kinder und Kindgebliebene können noch bis Sonntag, 19.00 Uhr, Klassiker spielen und auch prämierte aktuelle Produkte wie das Strategiespiel "Asara" ("Spiel der Spiele") das abstrakte Legespiele Qwirkle ("Spiel des Jahres") testen. Auch die Ehrgeizigen kommen bei dieser Veranstaltung auf ihre Rechnung: Die "Siedler von Catan" küren ihren Europameister, "Agricola" ermittelt sogar den Weltbesten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kinder und Erwachsene können noch bis Sonntag Klassiker spielen und prämierte aktuelle Produkte wie das Strategiespiel "Asara" ("Spiel der Spiele") das abstrakte Legespiele Qwirkle ("Spiel des Jahres") testen.

Share if you care.