Sein oder Design - das ist keine Frage ...

20. November 2011, 16:14
2 Postings

Paolo Tumminelli,versucht in Car Design Europe dem Phänomen der nicht nur utilitaristischen Gestaltung auf den Grund zu gehen

Was haben Autos in der 125-jährigen Historie motorbetriebener Fahrzeuge nicht alles schon repräsentiert: Verkehrsmittel, Statussymbol, Synonym für Freiheit und Unabhängigkeit, Designobjekt, Erotikon und vieles mehr. Paolo Tumminelli, Professor für Designkonzepte an der Kölner International School of Design, versucht in Car Design Europe - avisiert als erster Band einer ganzen Reihe zur weltweiten Geschichte des Automobils -, dem Phänomen der nicht nur utilitaristischen Gestaltung auf den Grund zu gehen.

Neben Berichten von entscheidenden technischen und kommerziellen Durchbrüchen bereichern Porträts von Topdesignern, Unternehmern und berühmten Fahrern diese außergewöhnliche Hommage an das automobile Designerbe Europas.

Paolo Tumminelli präsentiert die Geschichte legendärer Marken, prägender Modelle, ihrer Schöpfer von den 1920er-Jahren bis heute. In brillanten zeitgenössischen und historischen Fotos werden alle wesentlichen Marken in Szene gesetzt. Thematisiert werden die "ideale Form", "Moderne", "Jet-Set", Statussymbol, Wert und Nachhaltigkeit. Amüsant bemerkenswert sind Wortschöpfungen wie "Cosmetix, Dynamix, Retrophilia, Brandorama oder Machomobile". Tumminelli verklärt das Auto als "soziales Wesen mit eigener Identität", das mittels artifiziellen Designs eine Funktion ausfüllt, "die weit über das Befördern von Menschen und Gütern hinausgeht".

Car Design Europe ist ein Referenzwerk, das Automobildesign als Teil der Kulturgeschichte versteht. Eine Liebeserklärung, mit Sicherheit aber auch ein enzyklopädischer Klassiker für Autoliebhaber in aller Welt. (Gregor Auenhammer/DER STANDARD/Automobil/18.11.2011)

  • Paolo Tumminelli: "Car Design Europe: Myths, Brands, People". € 49,90 / 392 Seiten. teNeuesVerlag, Kempen 2011
    foto: teneuesverlag

    Paolo Tumminelli: "Car Design Europe: Myths, Brands, People". € 49,90 / 392 Seiten. teNeuesVerlag, Kempen 2011

Share if you care.