Selbstständigkeit: Abhängig oder anders

18. November 2011, 17:08
14 Postings

Positive" Einstellung zur Selbstständigkeit - Harte Zahlen in puncto Verdienst

Zwei Drittel der Österreicher haben "eine positive" Einstellung zur Selbstständigkeit, hat eine aktuelle Amway-Studie (www.amway.com) erhoben, das sind mehr als jemals zuvor. Je jünger, desto eher wird mit Selbstständigkeit geliebäugelt. Der Hauptbeweggrund: "Der eigene Chef sein", gefolgt von Selbstverwirklichung und besserer Vereinbarkeit mit Freizeit und Familie. Ein leistungsbezogenes Gehalt rangiert auch unter den Top Five in der Vorstellung von einer Selbstständigkeit.

Für diese Erwartungen gibt es kaum Forschungsbelege - in puncto Verdienst hat das Karrierenforschungsteam an der WU Wien nun allerdings harte Zahlen: Gemessen an der eingesetzten Zeit verdienen Angestellte und Selbstständige in etwa gleich. Bei den "Nicht-Abhängigen" finden sich aber mehr Spitzenverdiener. (Karin Bauer, DER STANDARD, Printausgabe, 19./20.11.2011)

Share if you care.