Erhöhte Waldbrandgefahr in Tirol

18. November 2011, 12:17
posten

Tirols Feuerwehren sind in Alarmbereitschaft

Innsbruck - Der Tiroler Feuerwehrverband hat am Freitag vor erhöhter Waldbrandgefahr gewarnt. "In solchen Trockenperioden reicht ein kleiner Funke, um einen ausgedehnten Wald- oder Flächenbrand mit verheerenden Folgen zu entfachen", teilte Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber in einer Aussendung mit und mahnte die Bevölkerung zu Vorsicht. Grund seien die ungewöhnlich warmen Temperaturen und die lange Trockenperiode der vergangenen Wochen.

Ein Vorfall in St. Jakob in Haus im Bezirk Kitzbühel zeige die Brisanz der Waldbrandgefahr auf. Dort sei es in den vergangenen Tagen zu einem großflächigen Waldbrand gekommen, weil ein Bauer Holz abgebrannt habe. Aufgrund der derzeitigen Witterung und Trockenheit habe das Feuer übergegriffen und so einen Großeinsatz ausgelöst, schilderten die Experten.

Tirols Feuerwehren seien in Alarmbereitschaft. Freizeitsportler und Spaziergänger würden dazu aufgerufen, sehr vorsichtig mit brennenden Zigaretten umzugehen und im Wald kein offenes Feuer zu entzünden, appellierte der Feuerwehrverband. (APA)

Share if you care.