GNOME 3.2.2: Bugfixes für den Desktop

18. November 2011, 13:16
4 Postings

Neue Version konzentriert sich ganz auf Fehlerbereinigung - GNOME 3.4 ab sofort ganz im Fokus

Ende September hat das GNOME-Projekt mit der Version 3.2 die aktuelle stabile Generation der eigenen Desktop-Software fertiggestellt, nun folgt bereits das zweite Bugfix-Update. GNOME 3.2.2 widmet sich dem Namen entsprechend ganz der Bereinigung kleinerer Fehler und der Erweiterung der Sprachunterstützung.

Aufräumen

So wurde etwa ein Problem beseitigt, durch das der Suspend-Knopf auf Laptop-Tastaturen zum Teil keine Wirkung gezeigt hat. Auch sonst gab es bislang gerade im Zusammenspiel mit GTK+ 3.2.1 einige Problem mit Tastatur-Shortcuts, die für die neue Release beseitigt wurden. Im GNOME Control Center wird nun korrekt erkannt, wenn ein Drucker abgehängt wurde, zudem hat man den einen oder anderen Programmabsturz bereinigt.

Nachlesen

Detaillierte Informationen zur neuen Version gibt es in den in der Release-Ankündigung verlinkten NEWS-Einträgen. GNOME 3.2.2 ist das letzte geplante Update für GNOME 3.2, die Entwicklung des Desktops konzentriert sich nun also wieder ganz auf die kommende Softwaregeneration. Eine neue Testversion von GNOME 3.4 soll es dabei schon kommende Woche geben, die fertige Release visiert man für Ende März 2012 an. (apo, derStandard.at, 18.11.11)

Share if you care.