AT&S: Erste Group reduziert Kursziel

18. November 2011, 11:48
posten

Wien - Die Analysten der Erste Group haben am Freitag das Kursziel für die Aktie des steirischen Leiterplattenherstellers AT&S von 19 auf 13,9 Euro zurückgeschraubt. Das Votum "Buy" wurde hingegen bestätigt.

Die Reduktion wäre aber nach dem stärksten Quartal in der Unternehmensgeschichte kein Anlass zur Sorge, denn das Unternehmen sei grundsätzlich sehr gut aufgestellt, hieß es seitens der Experten. Der Smartphone- und Tablet-Markt zeige eine hohe Dynamik, die Nachfrage aus dem Automobilsektor sei weiterhin zunehmend und die Investitionen im neuen Werk in Chongqing seien abgeschlossen. Laut Analysten sei die Aktie nach wie vor unterbewertet.

Die Gewinnschätzung für das Jahr 2012 wurde von 1,55 auf 1,37 Euro je Aktie reduziert. Für 2013 werden nun 1,14 statt bisher 1,68 Euro prognostiziert. Im Jahr 2014 erwarten die Experten einen Gewinn je Anteilschein von 1,30 Euro, nach zuvor 1,91 Euro. Bei der Dividende wurde die Schätzung für 2012 von 0,40 auf 0,38 Euro je Aktie zurückgenommen. Für 2013 gehen die Analysten nach 0,44 Euro jetzt von 0,37 Euro aus und für 2014 wurde die Prognose von 0,49 auf 0,42 Euro je Anteilsschein gesenkt. (APA)

Share if you care.