Plant Apple einen MacBook-Tablet-Hybriden?

  • MacBook mit schwenkbarem Touchdisplay und integriertem Mobilfunkmodul könnte 2013 kommen.
    vergrößern 600x334
    foto: patently apple

    MacBook mit schwenkbarem Touchdisplay und integriertem Mobilfunkmodul könnte 2013 kommen.

Patent verweist auf Multi-Touch iMac mit abnehmbarem Display - Konkurrenz zu Ultrabooks

Apple wurde am Mittwoch ein Patent zugesprochen, das ein Hinweis auf das erste MacBook mit Tablet-Funktionalität sein könnte. Dabei geht es um ein MacBook mit Mobilfunkantenne und schwenkbarem, abnehmbaren Touchdisplay.

Ultrabook-Konkurrenz

Mit der MacBook-Tablet-Kreuzung könnte Apple zum Schlag gegen Ultrabooks ausholen, die zunehmend den Markt betreten. Bei Ultrabooks handelt es sich - wie beim MacBook Air - um besonders schlanke und leichte Laptops. Punkto Leistungsstärke geben Ultrabooks mit der neuen Generation von Intels Ivy Bridge Prozessoren außerdem mehr her.

"Telephonic MacBook"

Die Struktur komme laut Jack Purcher von Patently Apple der zweiten und dritten Generation von Ultrabooks ziemlich nahe. Unter der Leitung von Jony Ive erarbeitet Apples Industrial Design Team verschiedene Ansätze zur Entwicklung eines perfekten "Telephonic MacBook". Möglich ist, dass Apple seinen ersten MacBook-Tablet-Hybriden im Jahr 2013 auf den Markt bringt.

Umsatzeinbruch

Apple sei nun in einer ähnlichen Situation wie vor der Präsentation des iPhones. Zu der Zeit hätte Steve Jobs gewusst, dass das iPhone sich negativ auf den iPod-Umsatz auswirken würde. (ez, derStandard.at, 18.11.2011) 

Share if you care