Entspannend: Yoga im Jugendgefängnis

Ansichtssache18. November 2011, 18:50
30 Postings

In Jugendstrafanstalten will man durch die Übungen Stress und Gewaltbereitschaft reduzieren

In einer Jugendstrafanstalt in Mexiko-Stadt dürfen die Insassen fliehen - zumindest in ihren Gedanken während der angebotenen Yogastunden. Die Jugendlichen berichten auch tatsächlich darüber, dass sie sich viel ruhiger und ausgeglichener fühlen, seit sie ihre Matte ausrollen dürfen. Die willkommene Abwechslung zum Gefängnisalltag nennt sich "Parinaama Prison Project" und wurde im Jahr 2003 von der argentinischen Yoga-Lehrerin Ann Moxey gegründet. Mithilfe spezieller Übungen sollen Stress, Gewalt und auch Drogenabhängigkeit unter weiblichen und männlichen Häftlingen reduziert werden. Vier der sechs Jugendhaftanstalten in Mexiko-Stadt bieten das Programm bereits an. (red)

Share if you care.