13 Festnahmen nach Schwerpunktkontrollen

18. November 2011, 10:41
48 Postings

Bei den 3.802 durchgeführten Fahrzeuganhaltungen wurden 371 Anzeigen erstattet

Wien - Bei Personenkontrollen in der Nacht auf Freitag hat die Wiener Polizei 13 Personen vorläufig festgenommen. Zwei Männer wurden etwa wegen eines Kfz-Diebstahles und einer Urkundenunterdrückung angehalten. Bei den 3.802 durchgeführten Fahrzeuganhaltungen wurden 371 Anzeigen erstattet und 376 Organmandate ausgestellt. 2.326 Alkotests stellten bei 55 Lenkern Alkoholisierungen fest, 26 Führerscheine wurden abgenommen. Drei Autolenker waren von Suchtmitteln beeinflusst. (APA)

Share if you care.