Telekom Austria: RCB senkt Kursziel

17. November 2011, 14:57
5 Postings

Wien - Die Analysten der RCB haben das Kursziel für die Telekom Austria von 8,5 auf 8,4 Euro reduziert. Das Votum "Hold" wurde bestätigt.

Das Marktumfeld der Telekom sei nach wie vor schwierig. Rückläufige Zahlen in wichtigen Märkten wie Österreich, Bulgarien oder Kroatien für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im dritten Quartal 2011 würden dies untermauern. Sorgenkind sei laut Experten aber nach wie vor Weißrussland. Der Verfall des weißrussischen Rubels lasse die Einkünfte des dortigen Tochterunternehmens dahinschmelzen. Positive Impulse kämen nur durch die Übernahmegerüchte des Wiener Investors Ronny Pecik, hieß es weiter.

Für das Jahr 2011 prognostizieren die Experten einen Gewinn von 0,65 Euro je Aktie. Im Jahr 2012 soll er 0,49 Euro und 2013 dann 0,55 Euro je Anteilsschein betragen. Die Dividende wird für 2011 und 2012 auf 0,76 Euro je Aktie geschätzt und 2013 erwarten die Analysten 0,60 Euro je Anteilsschein. (APA)

Share if you care.