FA leitete Verfahren gegen Suarez ein

16. November 2011, 20:39
17 Postings

Uruguays Teamstürmer wird eine angeblich rassistische Beleidigung vorgeworfen

London - Englands Fußballverband (FA) hat am Mittwoch gegen den uruguayischen Liverpool-Stürmer Luis Suarez ein Verfahren wegen einer angeblich rassistischen Beleidigung von Manchester-United-Verteidiger Patrice Evra während eines Ligaspiel am 15. Oktober eingeleitet. "Suarez hat angeblich entgegen der Vorschriften der FA beleidigende und/oder abwertende Worte gegenüber Evra verwendet", hieß es vonseiten des Verbands.

"Dabei soll ein Bezug auf die ethnische Herkunft und/oder Hautfarbe und/oder die Rasse Evras erfolgt sein." Die FA will bis auf weiteres keine darüber hinausgehenden Kommentare abgeben.

Liverpool ließ auf seiner Website wissen, dass Suarez auf "nicht schuldig" plädieren werde, man allerdings erst seine Rückkehr von Uruguays Nationalteam abwarten müsse. Die Kontroverse ist eine von derzeit zwei Rassismus-Anschuldigungen in der Liga. Auch Chelsea-Kapitän John Terry steht in Verdacht. Er soll Ende Oktober seinen Gegenspieler Anton Ferdinand von den Queens Park Rangers in einschlägiger Manier beleidigt haben. (APA/Reuters)

Share if you care.