AUA-Airbus musste mit einem Triebwerk landen

16. November 2011, 19:37
68 Postings

Keine Triebwerkssteuerung bei Airbus A319 beim Landeanflug, Maschine landete sicher

Wien - Auf einem AUA-Flug von Wien nach Deutschland ist es am vergangenen Samstagabend - wie erst jetzt bekanntwurde - beim Landeanflug auf Frankfurt zu einem Fehler mit der Triebwerksteuerung gekommen. Wie AUA-Sprecher Michael Braun Mittwochabend berichtete, schalteten die Piloten das betroffene Triebwerk ab und konnten den Airbus A319 sicher landen. Braun bestätigte damit Berichte der Tageszeitungen "Kurier" und "Kronen Zeitung" (Donnerstagausgabe).

Für die 44 Fluggäste und fünf Besatzungsmitglieder habe keine Gefahr bestanden. Die Passagiere wurden zuvor über die Geschehnisse informiert. Die Flugzeuge sind heute so konstruiert, dass man auch mit nur einem Triebwerk fliegen und sogar auch einen Steigflug machen kann, so Braun.

Schuld für den Fehler, der bereits behoben wurde, war ein Computerproblem. Der Airbus ist bereits wieder unterwegs. (APA)

Share if you care.