VIG: Credit Suisse kappt Kursziel

16. November 2011, 13:45
posten

Wien - Die Wertpapieranalysten der Credit Suisse haben im Anschluss an die Zahlenvorlage vom Vortag das Kursziel für die Aktie der heimischen Versicherungsgruppe Vienna Insurance Group (VIG) von 40,3 auf 39,0 Euro zurück genommen. Die Einstufung lautet "neutral".

Das Zahlenwerk zum dritten Quartal bezeichnen die Analysten in ihrer jüngsten Studie als "erwartungsgemäß". Insgesamt hätten die Zahlen von einer "soliden Performance" gezeugt, wie es in der Studie heißt. Beim Ausblick habe man sich angesichts der Unsicherheiten an den Finanzmärkten seitens des Managements allerdings vorsichtig gegeben. Das Kursziel und die Gewinnschätzungen für den Zeitraum 2011 bis 2013 revidierten die Credit Suisse-Experten vor diesem Hintergrund nach unten.

Für 2011 gehen die Analysten nun von einem Gewinn je Aktie von 2,98 Euro aus, nachdem sie zuvor 3,12 Euro veranschlagt hatten. Für 2012 und 2013 prognostizieren sie einen Gewinn je Aktie von 3,22 (zuvor: 3,44) Euro bzw. 3,57 (3,69) Euro. Die Dividende je Aktie für den Zeitraum 2011 bis 2013 sehen sie bei 1,10 (2011), 1,29 (2012) und 1,43 (2013).

Zum Vergleich: VIG notierten gegen 13.30 Uhr an der Wiener Börse mit einem Plus von 1,14 Prozent bei 27,04 Euro. (APA)

Share if you care.