Deutsche Firmen haben Online-Zugriff auf KSV-Daten

16. November 2011, 13:30
posten

Kreditschutzverband von 1870 ist an "Cross Border Data Exchange" der deutschen Schufa angeschlossen

Die deutsche Auskunftei Schufa betreibt seit Oktober eine Webapplikation, die es deutschen Unternehmen ermöglicht, via Internet die Bonität von privaten Kreditnehmern aus dem Ausland zu prüfen. Der österreichische Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) wurde als erste Auskunftei an den "Cross Border Data Exchange" (CBDE) angeschlossen, weitere aus der Schweiz und den Niederlanden sollen folgen. Auch die Schufa selbst soll angebunden werden, sodass ausländische Unternehmen Zugang zu deutschen Verbraucherdaten bekommen, teilte die Schufa am Mittwoch mit.

Bisher nur auf manuellem Weg möglich

Bisher mussten deutsche Banken Auskünfte über ausländische Kreditnehmer auf manuellem Weg einholen. Nun können die Finanzinstitute erstmals Bankdaten des KSV beziehen. Auch ein Wohnsitzwechsel kann über das Onlineverfahren nachvollzogen werden. (APA)

Share if you care.