Google+ Foto und Video API versehentlich veröffentlicht

16. November 2011, 13:16
2 Postings

Blogpost verrät Launch der Schnittstelle für das soziale Netzwerk - wieder gelöscht

Wie TechCrunch berichtet, wird Google bald eine Foto und Video API für sein soziales Netzwerk vorstellen. Ein offizieller Blogpost, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, hat das Vorhaben versehentlich geleakt.

Über Twitter verbreitet

Google hatte die Nachricht sowohl auf dem Google+ Platform Blog als auch auf seinem Foto-Blog verbreitet, aber kurz darauf wieder gelöscht. Die Posts waren aber lange genug online um in Googles Cache zu landen und auf Twitter verbreitet zu werden. Hier die gecachte Version des Blogeintrags.

Nur Lesen

Die API sollen den Entwicklern nur die Möglichkeit die Daten der Nutzer zu lesen. Apps von Drittanbietern werden vorerst nicht fähig sein Fotos und Videos hochzuladen. Für TechCrunch ist der Schritt aber dennoch wichtig, da Fotos und Videos für soziale Netzwerke eine entscheidende Bedeutung haben. Facebook ist beispielsweise mit Abstand  die größte Foto-Seite weltweit. 

Neue Services

Die API sammelt die öffentlichen Alben eines Google+-Nutzers in einer Liste. Die Fotos und Videos jedes einzelnen Albums werden ebenfalls aufgelistet. Google erhofft sich in Verbindung mit den bereits erhältlichen APIs für Suche und öffentliche Daten neue Services. (soc)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.