Wie wirkt Elfriede Jelinek?

16. November 2011, 11:35
16 Postings

Die Veranstaltung "Jelinek.Dialoge" des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums untersucht den Einfluss der Literaturnobelpreisträgerin

Wien - Die Wirkung der Werke von Elfriede Jelinek auf die jüngere österreichische AutorInnengeneration möchte eine zweitägige Veranstaltung am Sonntag und Montag (20./21. November) in Wien untersuchen. Bei "Jelinek.Dialoge. Sätze und GegenSätze aus Literatur und Wissenschaft" sollen acht Wissenschafter des Instituts für Germanistik der Universität Wien mit acht AutorInnen in Dialog treten.

"Inwieweit sind die Themen und Formen von Jelineks Texten für die literarischen Arbeiten der jüngeren AutorInnengeneration in Österreich von Relevanz? Welche Prägungen, Einflüsse und Oppositionen gibt es? Welche Ansätze werden aufgegriffen, welche bewusst verworfen?" - Diese und ähnliche Fragen werden bei der vom Elfriede Jelinek-Forschungszentrum in Kooperation mit dem Verein Neugermanistik Wien organisierten Veranstaltung diskutiert.

Gegenschreibungen, Neuschreibungen?

Am ersten Tag werden im Schauspielhaus Wien Sequenzen aus Theaterstücken von Paulus Hochgatterer, Gerhild Steinbuch und Händl Klaus sowie neue Texte von Bettina Balaka, Peter Clar und Ewald Palmetshofer aufgeführt und besprochen. Anderntags gibt es in der Alten Schmiede Lesungen neuer Texte von Olga Flor und Andrea Winkler sowie unter dem Titel "Fortschreibungen - Gegenschreibungen - Neuschreibungen?" eine Abschlussdiskussion mit Bettina Balaka, Andreas Beck, Pia Janke und Kurt Neumann. (APA) 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wie beeinflusst Elfriede Jelinek die jungen AutorInnen? 

Share if you care.