Gaskartusche in Oberösterreich explodiert

16. November 2011, 10:25
6 Postings

Die Druckwelle riss ein Tor aus den Führungsschienen

Linz - Bei den Vorbereitungen für eine Geburtstagsfeier ist Dienstagabend in Scharnstein (Bezirk Gmunden) in einem Poolhaus eine Gaskartusche explodiert. Ein Ehepaar, das sich in dem Gebäude befunden hatte, konnte sich ins Freie retten und kam mit dem Schrecken davon. Die alarmierte Feuerwehr war mit 68 Mann im Löscheinsatz, die Schadenshöhe stand vorerst nicht fest. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Mittwoch mit.

Kurz vor 19.00 Uhr wollte der 44-jährige Hauseigentümer die Kartusche des Ofens wechseln. Beim Abklemmen der Flasche entzündete sich das Gas und entfachte eine Stichflamme. Wegen der enormen Hitze explodierte die Kartusche. Das Plastiktor des Gebäudes wurde durch die Druckwelle aus den Führungsschienen gerissen, der Mann und seine 49-jährige Ehefrau brachten sich in Sicherheit. Sie wollten den Flammen mit einem Feuerlöscher den Garaus machen, was ihnen aber nicht gelang. Durch die starke Hitzeentwicklung zersprang der Glasverbau, Kerzen und Plastikutensilien schmolzen, die Holzdecke wurde verkohlt und ein drei Meter entfernter Elektroverteiler angesengt. (APA)

Share if you care.