Apple tauscht erste iPod nanos wegen defekter Akkus um

16. November 2011, 09:40
62 Postings

Akku des Musik-Players kann "in seltenen Fällen" überhitzen

Apple tauscht iPod nanos der ersten Generation aus, die zwischen September 2005 und Dezember 2006 verkauft wurden. Es bestehe Gefahr, dass der Akku "in seltenen Fällen" überhitzt, teilt der Konzern mit. Betroffene Kunden können ihren iPod gegen ein neues Ersatzgerät bei Apple umstauschen lassen.

Sechs Wochen Wartezeit

Das Problem sei auf die Akkus eines bestimmten Herstellers eingegrenzt, der die Batterien mit einem Produktionsfehler ausgeliefert habe. Mit zunehmenden Alter der Geräte steige die Gefahr der Überhitzung, erklärt Apple auf einer eigenen Support-Seite. Über die Seite können Nutzer auch anhand der Seriennummer ihres iPods prüfen, ob dieser betroffen ist. Laut Apple soll es sechs Wochen dauern, bis das Ersatzgerät nach Eingang des alten iPod nano geliefert wird.

Kunststoff-Modell

Die erste Generation des nano ist daran zu erkennen, dass die Vorderseite entweder aus weißem oder schwarzem Kunststoff, die Rückseite aus silberfarbenem Metall besteht. Bei neueren Modellen ist auch die Vorderseite aus Metall gefertigt. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Akku des ersten iPod nano kann in einigen Fällen überhitzen

Share if you care.