Argentinien müht sich zu Sieg

16. November 2011, 08:27
8 Postings

Lionel Messi und der eingewechselte Sergio Aguero drehen das Spiel in in Kolumbien - Erfolge für Ecuador und Chile

Barranquilla - Argentinien hat nach dem 0:1 in Venezuela und dem 1:1 daheim gegen Bolivien in der südamerikanischen Fußball-WM-Qualifikation wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden. Leicht fiel es dem zweifache Weltmeister aber nicht, die drei Punkte in der vierten Runde in Barranquilla gegen Kolumbien ins Trockene zu bringen. Der Siegestreffer der Gäste zum 2:1 (0:1) durch Sergio Aguero gelang erst sechs Minuten vor dem Schlusspfiff.

"Heute haben wir eine neue Phase eingeläutet", glaubt der nach der Pause eingewechselte Stürmer von Manchester City, und sein Teamchef Alejandro Sabella meinte: "Nach den schwachen Resultaten zuletzt lastete schwerer Druck auf unseren Schultern. Das 2:1 ist eine große Erleichterung." Superster Lionel Messi, der nach einer Stunde zum 1:1 ausgeglichen hatte, sagte: "So muss unsere Mannschaft immer spielen."

Vor der Pause hatte nicht viel auf einen Erfolg der "Albiceleste" hingedeutet, da hatten die Hausherren bei drückender Schwüle das Geschehen bestimmt und waren durch ein abgefälschten Freistoßball von Darlon Pabon (45.) auch in Führung gegangen. Die Gäste hatten letztlich nur einen Wermutstropfen zu schlucken. Innenverteidiger Nicolas Burdisso schied in der 34. Minute mit Verdacht auf Kreuzbandriss aus, ihm droht ein halbes Jahr Pause.

Die Argentinien schlossen in der Tabelle durch den zweiten Sieg nach Punkten zum diesmal spielfreien WM-Vierten Uruguay auf. Sieben Punkte haben nun auch die drittplatzierten Venezolaner, die weiter überraschten. Nach dem 1:0 gegen Argentinien und dem 1:1 in Kolumbien schlug der Außenseiter diesmal in San Cristobal Bolivien durch einen Treffer von Oswaldo Vizcarrondo in der 25. Minute 1:0 (1:0). Der brasilianische Teamchef Cear Farias traut seiner Elf nun sogar die erstmalige WM-Teilnahme zu.

Ecuador schlug Nachbar Peru in Quito ebenso 2:0 wie Chile in Santiago WM-Viertelfinalist Paraguay. Die Ecuadorianer sind in der Tabelle vor den punktegleichen Chilenen Tabellenvierte. Der Wettlauf zur Endrunde 2014 in Brasilien macht nun Winterpause und wird erst wieder am 2. Juni 2012 fortgesetzt. (APA/Reuters/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aguero (halb nackt) brachte drei Punkte für die Gauchos erst in den Schlussminuten ins Trockene.

Share if you care.