9. Ausgabe des Kurzfilmfestivals gesichert

15. November 2011, 17:55
1 Posting

Verkürzte Festivalausgabe im Juni 2012 - Finanzielle Probleme nach Absprung des Hauptsponsors

Wien  - Freunde des Kurzfilms können aufatmen: Der Fortbestand des Wiener Kurzfilmfestivals Vienna Independent Shorts (VIS) für 2012 ist gesichert. Nach dem kurzfristigen Absprung des Hauptsponsors, LG Electronics, kurz vor der achten Ausgabe im Frühjahr diesen Jahres stand das Festival vor dem Aus. Konzentrierter und später als bisher soll die neunte Ausgabe im Juni 2012 unter einer neuen Geschäftsführung und mit einigen "tiefgehenden Umwälzungen" nun doch stattfinden, wie die Organisatoren am Dienstag in einer Aussendung bekanntgaben.

Ein neu formierter Vorstand und die Verkürzung des einwöchigen Festivals sind nur zwei der Veränderungen, die sich laut der neuen VIS-Geschäftsführerin, Barbara Schubert, "angesichts der unveränderten und für uns weiterhin sehr unbefriedigenden Fördersituation" nicht vermeiden lassen. Die Einreichung erfolgt fortan zudem nur noch online: Seit Montag können Filme bis 30 Minuten über die Plattform www.reelport.com eingereicht werden; letztmöglicher Termin ist der 13. Jänner. Mit dem mit Wien Energie veranstalteten Wettbewerb "Night of the Light" ist zumindest ein neuer Projektpartner gefunden: Dabei sind Wiener Filmschaffende aufgerufen, ihre Ideen zum Thema "Energie" einzureichen. Die besten fünf erhalten für die Umsetzung ihrer Dreiminüter ein Produktionsbudget von 3.000 Euro. (APA)

Share if you care.