Peking verwahrt sich gegen US-Einmischung im Südchinesischen Meer

15. November 2011, 16:53
11 Postings

Indirekte Warnung an ASEAN

Peking - China hat die USA vor Einmischungsversuchen in die Konflikte im Südchinesischen Meer gewarnt. Streitigkeiten müssten ausschließlich von den direkt betroffenen Seiten auf dem Weg "friedlicher Konsultationen" ausgeräumt werden, betonte der Sprecher des Außenministeriums, Liu Weimin, am Dienstag in Peking. "Interventionen außenstehender Mächte tragen in keiner Weise zur Problemlösung bei, sondern erschweren eine solche und untergraben die Stabilität in der Region", sagte Liu im Hinblick auf den Gipfel der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (ASEAN) in Indonesien. Auf die jüngste Initiative des philippinischen Präsidenten Benigno Aquino für ein multilaterales Vorgehen im Streit um konkurrierende Hoheitsansprüche hat Peking negativ reagiert.

China betrachtet das Südchinesische Meer als Territorialgewässer und nennt seine Ansprüche selbst auf Tausende von Kilometern vom Festland entfernt gelegene Inselgruppen nicht verhandelbar. China, Taiwan und Vietnam beanspruchen die Hoheit über alle Paracel (Xisha)- und Spratly-Inseln (Nansha). Die Philippinen, Malaysia und Brunei fordern Teile der Spratlys für sich. Auch Indonesien ist in den Konflikt verwickelt, weil sich der chinesische Anspruch mit der 200-Meilen-Wirtschaftssonderzone um die indonesische Insel Natuna überschneidet. Dort liegt eines der größten Erdgasvorkommen der Welt.

Das Südchinesische Meer ist ein Randmeer des Pazifischen Ozeans und etwa 1,7 Millionen Quadratkilometer groß. In ihm befinden sich mehr als 200 zumeist unbewohnte Inseln, Felsen und Riffe. China beschleunigt seit Jahren die Aufrüstung seiner Streitkräfte. In der konsequenten Stärkung des Militärapparats und dem regen Wirtschaftswachstum glauben westliche Experten Vorboten eines chinesischen Machtausbaus im pazifischen Raum zu erkennen. Der Streit um die Abgrenzung der Territorialgewässer und die Nutzungsrechte der maritimen Bodenschätze hat sich im vergangenen Jahrzehnt kontinuierlich verschärft. Das Konfliktpotenzial ist in Anbetracht der wirtschaftlichen Aspekte beträchtlich. (APA)

Share if you care.