Brad Pitt hat vom Schauspielen genug

15. November 2011, 15:03
23 Postings

In drei Jahren möchte er nur mehr Filme produzieren

Sydney - US-Schauspieler Brad Pitt will seinen Beruf mit 50, mithin in drei Jahren, an den Nagel hängen. Das kündigte der Star diese Woche in der australischen Fernsehsendung "60 Minutes" an. Eine genaue Vorstellung davon, was er danach machen wolle, habe er noch nicht. Er genieße es aber zunehmend, auf der Produzentenseite zu stehen und Drehbücher auf die Leinwand zu bringen, "die es schwerer haben als andere". Pitt war zuletzt auch bei Filmen, denen er als Hauptdarsteller vorstand ("Tree of Life", "Moneyball"), als Produzent an Bord.

Einen Zuwachs in der Familie - Pitt zieht mit Schauspielkollegin Angelina Jolie sechs Kinder groß - schließt der Noch-Schauspieler außerdem nicht aus: "Ich weiß noch nicht, ob wir durch sind mit dem Thema Kinder. Ich weiß noch nicht."

Neue Agentur für Jolie

Unterdessen wurde am Dienstag bekannt, dass Lebensgefährtin Jolie eine neue Künstleragentur ausprobiert, die Wert auf unabhängige Filme und Charakterrollen legt. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, hat sich der Star bei der Agentur IFA Talent eingeschrieben, die auch Hollywood-Durchstarter Ryan Gosling ("Drive") unter Vertrag hat. 2006 war sie von der Star-Agentur Creative Artists (CAA) abgesprungen. In den vergangenen Jahren stand die 36-Jährige vor allem für teure Hollywoodproduktionen vor der Kamera, darunter als "Salt"-Agentin und an der Seite von Johnny Depp in dem romantischen Thriller "The Tourist" unter der Regie von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Brad Pitt bei einem Medienauftritt für den aktuellen Film "Moneyball" in Seoul.

Share if you care.