Armut, made in Austria

15. November 2011, 14:02
5 Postings

Die Volkshilfe macht mit Hilfe von Young & Rubicam auf die Armutsgefährdung in Österreich aufmerksam - Mit Spots

Seit dem Jahr 2004 weist die Volkshilfe mit jährlichen Kampagnen auf die steigende Armut in Österreich hin.

"Die Armutsgefährdung in Österreich bleibt unvermindert hoch. Das Vermögen der Reichen nimmt ständig zu, während 488.000 Menschen in unserem Land unter drückender Armut leiden, und die Schere geht weiter auf", heißt es zum Start der Kampagne, die von der Agentur Young & Rubicam kostenlos entwickelt wurde und über alle Kanäle wie Online, TV, Radio und Print zu sehen bzw. zu hören ist.

Ab Mittwoch ist dann die Spendenplattform www.armutmadeinaustria.at online.(red)

 

Credits:

Auftraggeber: Volkshilfe | Geschäftsführung: Erich Fenninger | Kommunikation: Erwin Berger, Rainer Stoiber | Agentur: Young & Rubicam Vienna | Geschäftsführung: Christian Strassner | Account Director: Karoline Sederl-Bartosch | Junior Account Manager: Barbara Guttmann | CD: Hubert Goldnagl | AD: Alice Nemecek | Text/Konzept: Nikolaus Link | Grafik: Denise Schneider | FFF: Daniela Rager | Filmproduktion: Wiener Klappe - Axl Newrkla | Regie: Christopher Schier | Tonstudio/Musik: Blautöne | Sprecher: Konstanze Breitebner, Toni Slama | Fotograf: Michael Rathmayer | Litho: Vienna Paint

  • HF-Spot 1: 60 Sekunden

    Download
  • HF-Spot 2: 30 Sekunden

    Download
  • Artikelbild
    foto: volkshilfe
  • Artikelbild
    foto: volkshilfe
Share if you care.