Microsoft verspricht unkomplizierte Updates für Windows 8

15. November 2011, 13:44
46 Postings

Neustartzwang soll eingeschränkt werden - Apps werden ebenfalls aktualisiert

Während bei automatischen Updates von bisherigen Windows-Betriebssystemen bereits nach einer viertel Stunde ein Neustart erzwungen wird, soll der Aktualisierungsvorgang bei Windows 8 nutzerfreundlicher werden. Einem Blog-Eintrag des Entwicklerteams zufolge soll die Initiierung des Post-Update-Prozesses nicht mehr nach 15 Minuten, sondern drei Tagen erfolgen. Nicht kritische Updates sollen überhaupt nur einmal im Monat geladen werden.

Weniger Komplikationen

Microsoft verspricht damit, die Nutzer seltener in der Computerarbeit zu stören. Unternehmenskunden werden darüber hinaus die Möglichkeit haben, auch den 3-Tage-Countdown zu umgehen. 

In die automatischen Updates miteinbezogen werden künftig auch sämtliche Programme, die über den Windows Store erworben wurden. Microsoft bringt also ein Stück Smartphone-Bequemlichkeit auf den Desktop. (zw)

Links

Microsoft

  • Neustartzwang nach Windows 8-Update soll seltener erfolgen
    foto: microsoft

    Neustartzwang nach Windows 8-Update soll seltener erfolgen

Share if you care.