Zwei Assists und ein Penalty von Vanek

15. November 2011, 10:51
42 Postings

Bei 3:2-Auswärtssieg gegen Montreal

Montreal - Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek hat am Montag zum 3:2-Erfolg der Buffalo Sabres nach Penaltyschießen bei den Montreal Canadiens zwei Assists und ein Tor im Shoot-out beigesteuert. Damit hält der Steirer nach 17 Saisonspielen bei bereits 22 Scorer-Punkten (11 Tore/11 Vorlagen) und liegt damit hinter Toronto-Stürmer Phil Kessel (24 Punkte) aktuell auf Platz zwei der NHL-Rangliste.

In der Tabelle der Eastern Conference sind die Sabres nach dem elften Saisonsieg einen Punkt hinter den ebenfalls auswärts erfolgreichen Philadelphia Flyers Zweiter. Philadelphia gewann ohne den Wiener Andreas Nödl gegen die Carolina Hurricanes 5:3.

In Montreal stellte Buffalo-Coach Lindy Ruff nach 0:2-Rückstand seine Linien um, was sich im Schlussdrittel auszahlen sollte. Das neu formierte Sturmtrio mit Vanek, Jason Pominville und Derek Roy machte den Rückstand noch wett. Zuerst traf Pominville (41.) nach Zuspiel von Roy und Vanek, in der 53. Minute glich Center Roy nach Pass von Vanek aus.

Nach torloser Verlängerung verwertete Vanek im Penaltyschießen als erster Sabres-Schütze seinen Versuch. Zwei Canadiens scheiterten hingegen an Buffalos Ersatztormann Jhonas Enroth, der für den verletzten Ryan Miller eingesprungen war.

Miller hatte am Samstag bei einem Check von Milan Lucic eine Gehirnerschütterung erlitten. Die NHL sah am Montag allerdings von einer Sperre für Boston-Stürmer Lucic ab, die die Sabres gefordert hatten. (APA)

Ergebnisse vom Montag: Montreal Canadiens - Buffalo Sabres (2 Assists Thomas Vanek) 2:3 n.P., Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers (ohne Andreas Nödl) 3:5, Winnipeg Jets - Tampa Bay Lightning 5:2

Share if you care.