Telekom Austria: UBS erhöht Kursziel

15. November 2011, 10:47
posten

Wien - Die Analysten der Schweizer Großbank UBS haben nach Durchsicht der Drittquartalszahlen der Telekom Austria ihr Kursziel für die Titel leicht von 6,70 auf 7,00 Euro erhöht. Die Anlageempfehlung "Sell" blieb indessen bestehen.

Als Begründung für die Kurszielerhöhung nannten die Experten der UBS das solide Betriebsergebnis vor Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie den unveränderten Ausblick des Telekom-Unternehmens im dritten Quartal 2011. Allerdings fiel der durchschnittliche Erlös je Kunde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,3 Prozent und dürfte nach Meinung der UBS-Analysten im kommenden Jahr 2012 weiter unter Druck bleiben, da die Kunden weiterhin zu billigeren Tarifen von A1 und bob wechseln dürften.

Die Ergebnisprognosen je Aktie für 2011 sowie für die kommenden beiden Jahre belaufen sich auf 0,51 Euro, 0,53 Euro (2012) und 0,67 Euro (2013). Zudem sehen die Experten der UBS für 2011 und 2012 eine Dividende von jeweils 0,76 Euro je Titel. Für 2013 wird eine Dividende von 0,63 Euro je Papier erwartet. (APA)

Share if you care.