Untersuchung gegen Celtic

14. November 2011, 16:54
11 Postings

Britische Medien berichten von IRA glorifizierenden Liedern unter Fans

Nyon - Europas Fußball-Union (UEFA) hat eine disziplinäre Untersuchung gegen Celtic Glasgow aufgrund "verbotener Gesänge" der schottischen Anhänger eingeleitet. Der Vorfall soll sich im Europa-League-Heimspiel des Clubs gegen Stade Rennes Anfang November ereignet haben. Wie die UEFA am Montag bekanntgab, wird eine Anhörung am 8. Dezember erfolgen. Britische Medien berichteten, dass es sich um die IRA glorifizierende Lieder gehandelt hat.

Bereits im April hat die UEFA eine Strafe gegen die Glasgow Rangers aufgrund ähnlicher Vorkommnisse verhängt. Wegen diskriminierender Fan-Gesänge wurde Celtics Stadtrivale zu einer Zahlung von 40.000 Euro verdonnert, außerdem durften seine Anhänger ein Europacup-Auswärtsspiel nicht besuchen.(APA/Reuters)

Share if you care.