Herrenmodehändler Mr. S*A*H*M ist insolvent

14. November 2011, 13:13
2 Postings

Baden/Wiener Neustadt - Der Herrenmodehändler Mr. S*A*H*M Handelsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Leobersdorf und Wien-Floridsdorf ist insolvent. Nach Angaben des KSV1870 wurde am Landesgericht Wiener Neustadt das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Das Unternehmen habe seine Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eingestehen müssen. Zum Masseverwalter wurde der Wiener Neustädter Rechtsanwalt Wilhelm Häusler bestellt.

Die Verbindlichkeiten betragen nach Eigendarstellung des Unternehmens 5,1 Mio. Euro, berichtete der KSV. Insgesamt seien 51 Gläubiger von der Insolvenz betroffen. Die Aktiva werden mit 1,47 Mio. Euro angegeben. In welchem Umfang sie mit Sonderrechten Dritter belastet sind, werde der Masseverwalter zu prüfen haben.

Neben dem Unternehmenssitz in Leobersdorf werden von Mr. S*A*H*M auch Standorte in Wien, Mistelbach, St. Pölten, Langenrohr, Krems, Zwettl, Eisenstadt, Neusiedl am See, Oberwart, Feldbach und Graz unterhalten, so der KSV. Die Hauptinsolvenzursache erblicke die Geschäftsführung des Unternehmens in signifikanten Umsatzeinbrüchen wegen der steigenden Rohstoffpreise und Lohnerhöhungen in den produzierenden Ländern. "Eine weitere Bankenfinanzierung war unrealistisch und mussten die Konsequenzen in Form des vorliegenden Antrages auf Eröffnung des Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gezogen werden."

Das Unternehmen bietet den Gläubigern eine Sanierungsplanquote von 20 Prozent an, zahlbar innerhalb von zwei Jahren ab Annahme, was vom KSV vorerst "als reines Formalanbot gewertet" werde, wie es in einer Aussendung hieß. Die Prüfungs-, Berichts- und Sanierungsplantagsatzung wird am 26. Jänner 2012 am Landesgericht Wiener Neustadt stattfinden. (APA)

Share if you care.