Ölpreise gaben leicht nach

17. November 2011, 08:00
posten

Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zu Jänner-Lieferung bei 111,84 Dollar

Singapur - Die Ölpreise haben am Donnerstag nach starken Vortagsgewinnen leicht nachgegeben. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Jänner 111,84 US-Dollar (82,94 Euro). Das waren vier Cent weniger als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Dezember-Lieferung sank um 19 Cent auf 102,40 Dollar.

Am Mittwoch war der US-Ölpreis nach einem Preissprung von rund zweieinhalb Dollar erstmals seit Ende Juli über die Marke von 100 Dollar gestiegen. Händler begründeten dies zum einen mit einem deutlichen Rückgang der US-Vorräte an Rohöl und Destillaten in der vergangenen Woche. Experte Carsten Fritsch von der Commerzbank nannte zudem Meldungen über einen besseren Transport von Ölvorräten vom US-Umschlagszentrum Cushing im kommenden Jahr als Grund für den Preissprung. (APA)

Share if you care.