Bruins bremsen Buffalo

13. November 2011, 10:57
49 Postings

Stanley-Cup-Sieger aus Boston lässt den Sabres beim 6:2 nur wenig Licht - Vaneks kann immerhin seinen elften Saisontreffer verbuchen

Boston - Die Buffalo Sabres sind am Samstag gegen den immer besser in Fahrt kommenden Stanley-Cup-Sieger Boston Bruins auswärts chancenlos gewesen. Die Sabres verloren nach der von Thomas Vanek in der sechsten Minute erzielten 1:0-Führung noch 2:6. Matchwinner für den Titelverteidiger in der National Hockey League (NHL) war Tyler Seguin mit zwei Treffern und einer Vorlage. Vanek durfte sich mit seinem bereits elften Saisontor trösten.

Für Buffalo, das im Schlussdrittel den am Oberkörper verletzten Stammtormann Ryan Miller vorgeben musste, setzte es nach zuvor vier Siegen in Folge wieder eine Niederlage. Boston baute seine Serie indes auf fünf Erfolge en suite aus. In der Tabelle liegen die Sabres mit zehn Erfolgen aus 16 Spielen aber noch vier Punkte vor den Bruins. Vanek rangiert in der Torschützenliste mit Seguin und zwei weiteren Spielern an zweiter Stelle, im Punkte-Ranking ist der Österreicher mit 20 Zählern Vierter. Beide Statistiken führt Toronto-Stürmer Phil Kessel (12 Tore/24 Punkte) an. (APA)

NHL-Ergebnisse vom Samstag: Boston Bruins - Buffalo Sabres (1 Tor Thomas Vanek) 6:2, Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 2:5, Washington Capitals - New Jersey Devils 2:3 n.P., Columbus Blue Jackets - Winnipeg Jets 2:1, Carolina Hurricanes - Pittsburgh Penguins 5:3, Detroit Red Wings - Dallas Stars 5:2, Nashville Predators - Montreal Canadiens 1:2 n.V., St. Louis Blues - Tampa Bay Lightning 3:0, Colorado Avalanche - Calgary Flames 3:4, San Jose Sharks - Phoenix Coyotes 0:3, Los Angeles Kings - Minnesota Wild 5:2

Share if you care.