Entführter Baseball-Profi befreit

12. November 2011, 16:44
posten

Wilson Ramos nach Schießerei zwischen Polizei und Entführern unversehrt

Caracas - Zwei Tage nach seiner Entführung in Venezuela ist Baseball-Profi Wilson Ramos von der Polizei befreit worden. Wie Innenminister El Aissami erklärte, sei der Catcher des amerikanischen MLB-Klubs Washington Nationals wohlauf. Ein Einsatzkommando hatte den 24-Jährigen in der bergigen Region Montalbans gefunden und drei Männer, darunter ein Kolumbianer, als mutmaßliche Entführer festgenommen. Kidnapping sind in dem südamerikanischen Land nichts Ungewöhnliches, offizielle Zahlen sprechen von 16.917 Entführungen allein im Jahr 2009.

Ramos wirkte gefasst, aber noch sichtlich erschüttert von den Stunden und der Befreiungsaktion im Kugelhagel, als die Polizisten die Entführer aus der Luft angriffen. "Es fielen viele Schüsse... Gott sei Dank haben die Jungs einen großartigen Job gemacht, ich bin ihnen unendlich dankbar", sagte der Baseball-Profi.

Ramos, der die Saisonpause in den USA für ein Gastspiel bei den Tigres de Aragua nutzte, war am Mittwochabend vor seinem Elternhaus in Valencia von bewaffneten Männern überfallen und gekidnappt worden. "Drei Männer haben mich gepackt und in die Berge gebracht", berichtete Ramos. Dort wurde er in einem Raum gefangen gehalten. "Ich lag dort und es war ziemlich schlimm: Sich zu fragen, ob man lebend wieder herauskommt, wie es der Familie geht, besonders meiner Mutter", sagte Ramos. (sid/red)

Share if you care.