Feuer in Sägewerk: Es war Brandlegung

12. November 2011, 14:48
posten

Polizei fand eindeutige Spuren für vorangegangenen Einbruch am Tatort

Bregenz - Der Großbrand, der Samstagfrüh große Teile eines Sägewerks in Hard bei Bregenz zerstört hat, dürfte mit größter Wahrscheinlichkeit gelegt worden sein. Das bestätigte die Polize. Am Tatort waren eindeutige Spuren für einen vorangegangenen Einbruch entdeckt worden.

Auf welche Weise das Feuer gelegt wurde, konnte zunächst nicht einwandfrei ermittelt werden. Worauf es der oder die Täter bei ihrem Einbruch abgesehen hatten, ist ebenso noch ungeklärt. "Da wegen der noch andauernden Spurensicherung die Geschädigten noch nicht ins Gebäude konnten, wissen wir auch noch nicht, ob etwas oder was gestohlen wurde", erklärte ein Beamter.

Das Feuer in dem Betrieb, der ein Sägewerk betreibt und verschiedene Artikel wie Paletten produziert, war gegen 4.30 Uhr von Nachbarn entdeckt worden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Brand hatte große Teile des Werks zerstört

Share if you care.