iPhone: Apple will Akkuproblemen weiter nachgehen

12. November 2011, 11:39
205 Postings

Nutzer berichten auch nach Update auf iOS 5.0.1 über schnell schrumpfende Akkuladungen

Mit dem Update auf iOS 5.0.1 sollte das Akkuproblem beim iPhone 4S eigentlich behoben werden. Doch Nutzer haben auch nach der Aktualisierung vermehrt von unüblich schnell schrumpfenden Akkuladungen berichtet. Teilweise soll dem iPhone sogar schneller der Saft als vorher ausgehen. Apple hat auf die erneuten Beschwerden bereits reagiert.

Die meisten Probleme behoben

Gegenüber AllThingsD erklärte Apple, dass das Update die meisten Akkuprobleme, die einige Kunden auf ihren iOS 5-Geräten bemerkt hätten, behoben habe. Man wolle aber die „wenigen weiterhin vorhandenen Probleme" noch untersuchen. Ob und wann ein neues Update folgt, hat der Konzern nicht bekannt gegeben. Sofern es sich um einen Software-Fehler handelt, dürfte ein weiteres Update aber nicht zu lange auf sich warten lassen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Apple konnte die Probleme mit dem iPhone-Akku noch nicht zur Gänze lösen

Share if you care.