Gericht untersagt Kandidatur von Mubarak-Parteigängern

11. November 2011, 19:24
3 Postings

Ex-NDP-Mitglieder hatten sich als unabhängige Kandidaten registrieren lassen

Kairo - An der Parlamentswahl in Ägypten in gut zwei Wochen dürfen ehemalige Mitglieder der einstigen Regierungspartei von Ex-Präsident Hosni Mubarak nicht teilnehmen. Das Verwaltungsgericht habe angeordnet, sie von den Kandidatenlisten zu streichen, berichtete das staatliche Fernsehen am Freitag. Die mittlerweile verbotene Nationaldemokratische Partei (NDP) habe in den vergangenen drei Jahrzehnten "die Korruption gefördert und die Demokratie untergraben", hieß es zur Begründung.

Zahlreiche ehemalige NDP-Mitglieder hatten sich als sogenannte unabhängige Kandidaten für die Parlamentswahl registrieren lassen. Für ein Drittel der Parlamentssitze dürfen sich Kandidaten bewerben, die keiner Partei angehören.

Die für den 28. November geplante Wahl ist die erste seit dem Sturz Mubaraks Anfang des Jahres. Sie soll wegen der Größe des Landes in drei Etappen ablaufen und am 10. Jänner 2012 beendet sein. (APA)

Share if you care.