Perry bemüht sich nach Patzer um Schadensbegrenzung

11. November 2011, 16:58
57 Postings

Präsidentschaftsbewerber überspielt Aussetzer im Fernsehen mit Humor

New York - Nach seinem peinlichen Patzer vor laufender Kamera hat der republikanische Präsidentschaftsbewerber Rick Perry versucht, den Fehler mit Humor wettzumachen. In der populären CBS-Fernsehsendung "The Late Show with David Letterman" verlas der Gouverneur von Texas am Donnerstag eine "Top Ten List" mit Entschuldigungen für seinen Fehler vom Vorabend. "Nummer sieben: Ich dachte, die Debatte wäre erst heute abend", las Perry. "Nummer sechs: Pass auf und konzentriere dich, wenn Mitt Romney dir zulächelt."

Bei der Debatte mit republikanischen Mitbewerbern, darunter der Gouverneur von Massachusetts Romney, hatte Perry am Mittwoch angekündigt, nach seiner Wahl zum Präsidenten drei Ressorts abschaffen zu wollen. Allerdings fielen ihm nur das Bildungs- und Handelsministerium ein, bei dem dritten Ressort, dem Energieministerium, musste er passen: "Was war noch mal das dritte? Das dritte kann ich nicht, tut mir leid, ich kann nicht. Ups", sagte er schließlich nach quälend langen 53 Sekunden des Herumgestotters. Aus dem Publikum war Gelächter zu hören.

Bereits am Donnerstagvormittag bemühte sich Perry in der "Today Show" auf NBC um Schadensbegrenzung. "Es macht mir nichts, klar zu sagen, dass ich gestern versagt habe", sagte er mit einem Lächeln. Zugleich betonte Perry, es gehe im Wahlkampf nicht um rhetorische Fähigkeiten, sondern um Ideen.

Romney liegt im Rennen um die Kandidatur der Republikaner für die Präsidentschaftswahl derzeit deutlich vor Perry. Dessen Popularität sank in Umfragen nach seinem peinlichen TV-Auftritt am Mittwoch weiter. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rick Perry kann über eigene Fehler lachen.

Share if you care.