Vielschichtig gedämmt, "preis-wert" saniert

    Ansichtssache11. November 2011, 17:00
    9 Postings

    Beim heurigen ETHOUSE Award gab es gleich drei Auszeichnungen für öffentliche Bauten, außerdem wurde ein Sonderpreis Einfamilienhaus vergeben

    Bild 1 von 6
    foto: wien süd

    Die "Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme" (QG WDS) verlieh am vergangenen Donnerstagabend zum vierten Mal den "ETHOUSE Award". Damit sollen Sanierungen gewürdigt werden, die das Thema Energieeffizienz ganzheitlich umsetzen und dabei auch architektonisch Impulse setzen.

    In der Kategorie Wohnbau siegte die Generalsanierung der Wohnhausanlage Buckalgasse in Wien. Hier wurde mit einem ausgeklügelten Gesamtkonzept ein Schritt in Richtung Energieautarkie gesetzt, so die Jury, die aus den Architekten Martin Treberspurg und Michael Anhammer sowie Roland Jany, Geschäftsführer der Gemeinschaft Dämmstoff Industrie), und Reinhold Pratschner, dem Geschäftsführer der QG WDS bestand.

    Das Gebäude wurde in den Jahren 1958/59 errichtet und nunmehr umfassend saniert. In Zusammenarbeit mit dem Lichtlabor der Universität Krems wurden an den Ost-Süd-West-Fassaden 45° schräge Fensterlaibungen im Seiten- und Sturzbereich geschaffen. Die gebäudeintegrierten Photovoltaik-Paneele sind auf den ersten Blick nicht als solche erkennbar, da sie in Farbe und Textur an dekorative schwarze Glasplatten erinnern.

    Wohnhausanlage Buckalgasse, Wien
    Architektur:
    Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgenossenschaft Wien Süd
    Verarbeitung: G + G Bau- und Baumanagement, Sachsenburg

    weiter ›
    Share if you care.