Cannabisplantage in Wiener Wohnung entdeckt

11. November 2011, 11:42
157 Postings

Arbeiter befürchteten Wasserschaden und ließen Tür aufsperren

Wien - Ein Arbeiter ließ am Donnerstagabend wegen eines befürchteten Wasserschadens eine Wohnung in Wien-Alsergrund öffnen. Statt fließendem Wasser fanden die Helfer blühende Cannabisstauden, berichtete die Polizei.

Der Schaden wurde in der darüberliegenden Wohnung in der Liechtensteinstraße gemeldet. Weil Arbeiter annahmen, dass auch das darunterliegende Appartement betroffen sein könnte, verständigten diese den Schlüsseldienst. In den Räumlichkeiten wurden schließlich 60 Cannabisstauden entdeckt, Wasserschaden gab es keinen. Die 30-jährige Mieterin wird dazu demnächst befragt. (APA)

Share if you care.