Brand in Gemeindebau: 73-Jähriger lebensgefährlich verletzt

11. November 2011, 11:30
posten

Feuer entstand neben Mikrowelle

Wien - Ein 73-Jähriger ist Freitag früh bei einem Küchenbrand in einem Wiener Gemeindebau lebensgefährlich verletzt worden, berichteten Feuerwehr und Polizei. Das Feuer brach gegen 9.00 Uhr in einer Wohnung im ehemaligen "Kakao-Hof" in der Engerthstraße aus.

Der Mann wurde von den Einsatzkräften im Bereich des Wohn/Schlafzimmers gefunden. Das Feuer brach im Bereich der Mikrowelle aus, die Wohnung wurde dadurch verraucht. Bis zum Eintreffen der Rettung wurde der Schwerverletzte von der Feuerwehr mit Sauerstoff erstversorgt. Der Brand erlosch von selbst. (APA)

Share if you care.