Borealis verdoppelt Gewinn im dritten Quartal

11. November 2011, 10:42
posten

Wien - Der Kunststoffhersteller Borealis, an dem die OMV rund 36 Prozent hält, hat im dritten Quartal 2011 seinen Nettogewinn auf 107 Mio. Euro (nach 54 Mio. Euro) verdoppelt. Insgesamt wurde in den ersten drei Quartalen ein Nettogewinn von 448 Mio. Euro erzielt, gegenüber 200 Mio. Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das teilte Borealis am Freitag mit.

Der Umsatz stieg im dritten Quartal um ein Zehntel auf 1,751 Mrd. Euro. In neun Monaten legte der Umsatz im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 19,3 Prozent auf 5,5 Mrd. Euro zu. Die Nettoverschuldung verbesserte sich im dritten Quartal um 17 Mio. Euro, die Verschuldungsquote (Gearing) sank im Jahresabstand um einen Prozentpunkt auf 38 Prozent.

In Abu Dhabi schreite beim Borealis-Joint-Venture Borouge das Projekt "Borouge 3" planmäßig voran, heißt es in der Aussendung. Das Projekt soll die Jahresproduktionskapazität der Anlage um 2,5 Mio. Tonnen bis 2014 auf 4,5 Mio. Tonnen erweitern. Die erweiterte Kapazität der Polyethylen- und Polypropylen-Produktion in der neuen Anlage in Ruwais sei inzwischen angelaufen. (APA)

Share if you care.