Nächste Daly-Eskapade

10. November 2011, 17:45
7 Postings

Golfstar verärgerte auch bei den Australian Open in Sydney mit einer Aufgabe

Sydney - Der zweifache Golf-Major-Gewinner John Daly ist wie bei den Austrian Open auch bei den Australian Open in Sydney vorzeitig ausgestiegen. Der 45-jährige US-Amerikaner verabschiedete sich am Donnerstag auf dem elften Loch der ersten Runde von seinen Spielpartnern und fuhr hierauf zum Ärger der Turnier-Organisatoren mit seinem Sohn ins Hotel zurück. Daly hatte am zehnten Loch zwei Strafschläge erhalten und am elften sechs Bälle ins Wasser geschlagen.

Turnierdirektor Trevor Herden plädierte für eine Bestrafung Dalys. "Das ist unprofessionell, ich bin extrem verärgert. Das wird schon zur Gewohnheit, und ich hoffe, dass die Tour diesmal richtig reagiert", sagte Herden. Anders als in Österreich, wo der Star weiterhin willkommen ist, will man Daly laut Herden bei den Australian Open nicht mehr sehen. Auch das australische PGA-Championship Ende November zog die Einladung an den früheren British-Open-Gewinner zurück. Daly, genannt "Wild Thing", argumentierte später, er habe nach den Fehlschlägen keinen Ball mehr zur Verfügung gehabt.

Positiv überrascht hat der frühere Weltranglisten-Erste Tiger Woods, der in Australien vor zwei Jahren seinen jüngsten Turniersieg feierte. Er liegt mit 68 Schlägen an achter Stelle, drei Schläge hinter dem führenden Australier Jarrod Lyle. (DER STANDARD, Printausgabe, Freitag, 11. November 2011, APA, red)

  • John Daly
    foto: epa/dean lewins

    John Daly

Share if you care.