Jugendliche verprügelten Frau in Regionalzug

10. November 2011, 16:01
234 Postings

Weil sie ein zehnjähriges Mädchen vor den Tätern schützte

Landstuhl - Eine 34-jährige Frau ist in Rheinland-Pfalz in einem Regionalzug von drei Jugendlichen brutal zusammengeschlagen worden, nachdem sie zuvor ein zehnjähriges Mädchen vor dem Trio beschützt hatte. Auf dem Bahnhof im rheinland-pfälzischen Landstuhl habe die Frau am Mittwochmittag zunächst eingegriffen, als die Jugendlichen das Mädchen auf dem Bahnsteig hin- und herschubsten, teilte die Bundespolizei Kaiserslautern am Donnerstag mit.

In der voll besetzten Regionalbahn in Richtung Kusel, in die sie nach ihrem mutigen Einsatz für das Mädchen eingestiegen war, wurde sie nach eigener Aussage von den Jugendlichen geschlagen und getreten. Die drei jungen Männer im Alter von 15 bis 17 Jahren sollen der 34-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben und gegen Bauch und Brustkorb getreten haben, als sie am Boden lag.

Nach dem Angriff holte die Frau in Ramstein zunächst noch ihre Tochter von der Schule ab und wurde danach ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei bittet nun vor allem das zehnjährige Mädchen oder ihre Eltern, sich zu melden. Die Zehnjährige soll in Landstuhl in einen Zug in Richtung Homburg eingestiegen sein. Die Polizei sucht zudem weitere Zeugen. (APA)

Share if you care.