Zwischen "Guter Griff" und "Fehlgriff"

10. November 2011, 14:30
85 Postings

Fuchs kommt in der Wertung des "kicker" gut davon, Royer weniger - Baumgartlinger ein "Mitläufer", Radlinger nicht eingestuft

Nürnberg - Knapp 100 Tage nach dem Anpfiff zur deutschen Fußball-Bundesliga-Saison 2011/12 hat das Fachmagazin "kicker" (Donnerstag-Ausgabe) die 113 im Sommer von den 18 Oberhaus-Vereinen verpflichteten neuen Spieler beurteilt. Von den ÖFB-Legionären ist dabei Christian Fuchs in der dritten Kategorie wie weitere 14 andere unter "guter Griff" eingestuft worden. Der 25-jährige Verteidiger war für die Ablöse von 4,5 Mio. Euro vom FSV Mainz zum FC Schalke 04 gewechselt.

Als "Mitläufer" - als solche scheinen 32 Akteure auf - ist der von Austria Wien für 1,1 Mio. Euro zum FSV Mainz übersiedelte Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger gesehen worden. Unter die Beurteilung "bisher Fehlgriff", zu denen 22 Mann zählen, fiel Daniel Royer (für 600.000 Euro von der SV Ried zu Hannover 96). Bei "nicht zu bewerten" (35), weil zu wenig oder gar nicht im Einsatz, scheint Keeper Samuel Radlinger auf (für 250.000 Euro von SV Ried zu Hannover 96).

Das Prädikat "Volltreffer" wurde nur den Torhütern Manuel Neuer (für 22 Mio. Euro vom FC Schalke zu Bayern München), Bernd Leno (für 500.000 Euro Leihgebühr vom VfB Stuttgart zu Bayer Leverkusen) und dem dänischen Mittelfeldmann William Kvist (für 3,5 Mio. vom FC Kopenhagen zum VfB Stuttgart) zugestanden. Als "wesentliche Verstärkung" wurden sechs Spieler eingestuft. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein guter Griff.

Share if you care.