Tauernautobahn wird wegen Brückensprengung gesperrt

10. November 2011, 14:19
2 Postings

Am Wochenende wird es zwei nächtliche Sperren geben, die Sprengung ist am Samstag um 21.00 Uhr geplant

Salzburg - Wegen der Sprengung einer alten Brücke über die Tauernautobahn bei der Anschlussstelle Salzburg-Süd wird die A10 am kommenden Samstag von 19.00 Uhr bis voraussichtlich Sonntag 7.00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sprengung soll am Samstag um 21.00 Uhr erfolgen. Weil dazu auch Vorarbeiten notwendig sind, wird die Autobahn laut Verkehrsabteilung bereits von Freitag, 22.00 Uhr, bis Samstag, 4.00 Uhr, gesperrt. Der Verkehr wird über die Abfahrten und Auffahrten Salzburg-Süd umgeleitet.

Der Verkehr auf der Behelfsbrücke, über die die Alpenstraße B160 führt, ist von den Abrissarbeiten kaum beeinträchtigt. Die Fahrzeuge werden zum Zeitpunkt der Sprengung "für etwa zehn bis 30 Minuten angehalten", erklärte ein Verkehrspolizist.

Zwei Sekunden

Die Brücke aus dem Jahr 1939 wird von der Firma SST Schuster gesprengt. Nach zwei Sekunden soll die Brücke nicht mehr vorhanden sein, die Aufräumarbeiten des Schuttes dauern aber bis zum Sonntagmorgen. Große Trümerbrocken werden offenbar keine anfallen. Dafür sollen die rund 500 Bohrlöcher sorgen, die mit dem insgesamt rund 200 Kilogramm schweren, gelatinösen Sprengstoff gefüllt und mit elektronischen Zündern versehen werden. Die Behelfsbrücke und die Autobahn selbst werden mit Sprengschutzmatten vor Beschädigungen geschützt. Der Sicherheitsradius beträgt 150 Meter.

"Das neue Brückenbauwerk wird bis Mitte 2012 errichtet", teilte die Asfinag am Donnerstag mit. Insgesamt 22 unterschiedliche Verkehrsführungsphasen würden es möglich machen, dass die Anschlussstelle Salzburg-Süd während der gesamten Bauzeit genutzt werden kann. Im Zuge des Neubaus werden Lärmschutzeinrichtungen im Ausmaß von rund 2.500 Quadratmeter errichtet. (APA)

Share if you care.