Zarafa und LPI starten ein gemeinsames Zertifizierungsprogramm

10. November 2011, 11:17
posten

Vom 1. Januar 2012 an ist die LPIC-1 Zertifizierung eine Voraussetzung, um Zarafa Certified Engineer werden zu können

Der Groupware-Hersteller Zarafa und das Linux Professional Institute (LPI), gaben am Donnerstag bekannt, dass sie ein gemeinsames Trainings- und Zertifizierungsprogramm in Benelux, Deutschland, Österreich und in der Schweiz starten.

Voraussetzung

Vom 1. Januar 2012 an ist die LPIC-1 Zertifizierung des LPI (oder RHCSA von Red Hat) eine Voraussetzung, um Zarafa Certified Engineer werden zu können. Damit will das Unternehmen "sicherstellen, dass Kunden Support von hochqualifizierten und gut geschulten Fachleuten erhalten"  (red)

Share if you care.