SW Umwelttechnik zieht Millionen-Auftrag an Land

10. November 2011, 11:02
posten

Klagenfurt - Die Kärntner SW Umwelttechnik hat in Ungarn einen Auftrag über gut 8,0 Mio. Euro an Land gezogen. Die OMS Umwelttechnik, das Engineering Unternehmen der SW Umwelttechnik Gruppe, wurde im Konsortium mit zwei ungarischen Unternehmen beauftragt, die Abwasserkanalisation der Stadt Makod im Komitat Csongrad mit einem Gesamtprojektwert von 24 Mio. Euro zu errichten.

Die OMS Umwelttechnik soll die Konsortialführung und einen Anteil am Projekt von 8,0 Mio. Euro übernehmen. In Mako samt den Umlandgemeinden Apatfalva und Magyarcsanad soll das bestehende Kanalsystem um 120 Kilometer Gravitationskanal sowie 40 Kilometer Druckkanal erweitert werden. Geplant sind auch 18 Pumpstationen und der Anschluss von über 11.000 Haushalten an eine Kläranlage. Als Fertigstellungstermin ist September 2014 anvisiert.

Bereits im September hatte die OMS Umwelttechnik den Auftrag für den Abwasserkanal der Gemeinde Tarnok bei Budapest an Land gezogen. Der Gesamtauftragswert für dieses Projekt beläuft sich auf etwa 6,0 Mio. Euro, der Anteil von OMS beträgt 3,0 Mio. Euro. SW Umwelttechnik rechnet nach eigenen Angaben bis zum Jahresende noch mit weiteren Auftragsvergaben im Bereich des von der EU geförderten Ausbaues der Abwasserentsorgung in Ungarn. (APA)

Share if you care.