Erstes Motel One eröffnet in Wien

10. November 2011, 10:45
33 Postings

Nach Salzburg wird nun auch in Wien ein Motel One eröffnet - Hotelkonzept ist eine Kombination aus Low Budget und Design

Ab Ende November öffnet das erste Motel One in Wien seine Türen. Der Münchner Hotelgruppe bietet in dem neuen Haus in der BahnhofCity Wien West 438 Zimmer für Low-Budget-Preise ab 69 Euro.

Das Motel One Wien-Westbahnhof ist eines der größten Motel One und ein Gemeinschaftsprojekt des Joint Ventures zwischen der deutschen Motel One Group und des österreichischen Verkehrsbüros. Im Mai 2011 eröffnete das erste Motel One in Österreich in Salzburg mit 119 Zimmern. Mit dem neuen Haus in Wien gibt es damit insgesamt 1.000 Motel-One-Betten auf dem österreichischen Markt.

"Das erste Wiener Motel One ist ein lange geplanter, wichtiger Schritt für uns", so Dieter Müller, CEO der Motel One Group und ist davon überzeugt, dass das Konzept der Kombination von Design und Low-Budget in Wien erfolgreich sein wird. Die Hoteldirektion des Motel One Wien-Westbahnhof übernimmt Gerhard Zeilinger (42). Der Österreicher ist schon seit über 20 Jahren in der Hotellerie tätig.

Ausstattung und Design der Zimmer sind frisch und funktional, alle Zimmer verfügen über einen mobilen Arbeitsplatz mit W-LAN Zugang. In der Hotel-Lobby gibt es den W-LAN Zugang kostenlos. In erster Linie will man Geschäftsreisende und Städtetouristen ansprechen, die zentrale Lage des Westbahnhofs mit Anbindung an die Wiener Linien und die ÖBB kommt diesen beiden Zielgruppen entgegen.

Insgesamt gibt es 37 Motel One Hotels, das Unternehmen wurde 2000 gegründet und hat seinen Sitz in München. Mittelfristig hat man sich zum Ziel gesetzt, das Standortnetz in Deutschland zu verdichten und parallel dazu in die europäischen Metropolen zu expandieren. (red/10.11.2011)

Share if you care.