Palästinenser beharren auf UNO-Vollmitgliedschaft

10. November 2011, 16:26
4 Postings

Angaben, dass wegen einem befürchteten Scheitern schon ein Alternativplan vorgeliegt, wurden dementiert

Ramallah - Die Palästinenser beharren trotz schwindender Chancen auf einer Vollmitgliedschaft in den Vereinten Nationen. "Es gibt keine Kursänderung", erklärte ein ranghoher Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah am Donnerstag zu anderslautenden Medienberichten. "Die Generalversammlung ist eine Option, aber wir konzentrieren uns zurzeit ganz auf den Sicherheitsrat.

Zuvor wurde andere Strategie vermutet

Die Palästinenser hätten sich auf ein Scheitern ihres Antrags auf UNO-Vollmitgliedschaft eingestellt und einen Alternativplan vorgelegt. Angestrebt werde nun ein aufgewerteter Beobachterstatus. Dieser könne ihnen Zugang zu den wichtigsten internationalen Organisationen verschaffen, hieß es am Mittwoch in Ramallah.

Die Palästinenser mussten vor einer für Freitag angesetzten Veröffentlichung eines Berichts über ihren Antrag einräumen, bisher im UNO-Sicherheitsrat nicht genügend Unterstützer gefunden zu haben. So haben die USA bereits angekündigt, ihr Veto einlegen zu wollen. (APA)

Share if you care.