Streit um Hallenbad in Klagenfurt geht weiter

9. November 2011, 17:45
8 Postings

Neuer Standort soll in Sondersitzung beschlossen werden

Klagenfurt - Das Gerangel um das neue Hallenbad setzt sich jetzt außerhalb des Klagenfurter Stadtsenats fort: Nun soll sich auch der Gemeinderat mit der Frage rund um den richtigen Standort beschäftigen. Im September war eine Studie präsentiert worden, die als geeigneten Ort den Campingplatz in der Wörthersee-Ostbucht vorsieht, der Standard berichtete. Für FPK und SPÖ war das Thema damit entschieden, zumal man nur für diesen Standort eine Drittel- Finanzierung vom Land für das 35-Millionen-Euro-Projekt bekommen würde.

Grüne und ÖVP hingegen hatten sich von Anfang an vehement gegen einen Bau in der Ostbucht ausgesprochen - und in der Stadtsenatssitzung am Dienstag einen Antrag auf Verlegung der Beschlussfassung in den Gemeinderat gestellt.

Sonder-Gemeinderatssitzung

"Die Verzögerung bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass der Standortbeschluss ein paar Tage später gefasst werden kann", meint dazu Bürgermeister Christian Scheider (FPK), der für Montag eine Sonder-Gemeinderatssitzung anberaumen ließ.

Ob die Beschlussfassung dort im Sinne der Ostbucht-Gegner ausfallen wird, ist fraglich: Schließlich kommen im Gemeinderat Freiheitliche und SPÖ gemeinsam auf 23 von 45 Stimmen und hätten damit knapp, aber doch eine Mehrheit.

2500 Unterschriften

Peter Steinkellner (VP), von dem die Idee zur Verlegung kam, hat damit aber vor allem eines im Sinn: die Diskussion um das Hallenbad aus der geschlossenen Stadtsenats- in die öffentliche Gemeinderatssitzung zu bringen. "Wir haben in kurzer Zeit 2500 Unterschriften gesammelt. Das zeigt, dass viele Bürger unserer Meinung sind", sagt Steinkellner.

Das angedachte Hallenbad-Projekt ist für ihn ein Finanzdebakel: Die Verlegung des bestehenden Campingplatzes und der instabile Untergrund in der Ostbucht würden Mehrkosten in Millionenhöhe verursachen. Außerdem bräuchten die Klagenfurter kein großes Tourismusprojekt, sondern ein zentral gelegenes, leistbares Bad. (Jutta Kalian, DER STANDARD, Printausgabe, 10.11.2011)

  • FPK und SPÖ wollen das neue Hallenbad auf einem Campingplatz am Ostufer des Wörthersees errichten.
    visualisierung: stadt klagenfurt

    FPK und SPÖ wollen das neue Hallenbad auf einem Campingplatz am Ostufer des Wörthersees errichten.

Share if you care.