A4 bei Flughafen: Ausbau auf sechs Fahrspuren

9. November 2011, 14:45
114 Postings

Baubeginn für 2013 geplant, Kosten sollen 20 Millionen Euro betragen

Schwechat - Die Ostautobahn (A4) soll beim Flughafen Wien-Schwechat von vier auf sechs Fahrspuren erweitert werden. Das teilte Landeshauptmann Erwin Pröll am Mittwoch in einer Pressekonferenz in Schwechat mit.

Baubeginn auf dem sechs Kilometer langen Teilstück zwischen dem Flughafen und Fischamend soll 2013 sein. Derzeit seien täglich über 60.000 Fahrzeuge auf der A4 unterwegs.

Fertig bis 2015

Die Fertigstellung des Ausbaus ist für 2015 vorgesehen. Die Kosten wurden von der Asfinag mit 20 Millionen Euro beziffert. Noch heuer werde man die Projektunterlagen einreichen um feststellen zu lassen, ob für die Verbreiterung eine Umweltverträglichkeitsprüfung nötig sei, so ein Sprecher der Autobahngesellschaft. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auf der Höhe von Schwechat-Stadt ist die A4 bereits sechsspurig, bis 2015 soll das auch beim Flughafen so sein.

Share if you care.