Ryanair plant Porno-Filme in Flugzeugen anzubieten

9. November 2011, 14:49
163 Postings

"Hotels haben es, warum nicht auch wir?" - App nur für Mobilgeräte nutzbar

Wer künftig ein Ticket beim Billigflieger Ryanair bucht, kann sich die Flugzeit über den Wolken mit einem Pornofilm vertreiben. Michael O'Leary, Chef der irischen Fluglinie, kündigte gegenüber der britischen Boulevardblatt The Sun an, in den Flugzeugen eine App für Sex-Filme, Glücksspiele und Games anzubieten. Diese sollen sich Passagiere über den bereitgestellten Internet-Zugang auf ihre Smartphones und Tablets herunterladen können.

Nur auf Mobilgeräten

"Ich spreche nicht davon, die Filme quer durch das Flugzeug auf allen Bildschirmen zu zeigen. Es betrifft nur mobile Geräte", sagte O'Leary. Hotels weltweit machen es, also warum nicht Fluglinien," argumentiert der Firmenchef. Ein Jahr würde es allerdings dauern, bis man Flugzeuge mit Internet über Satellit ausstatten könne, das für eine Realisierung des Plans notwendig ist.

Noch nix fix

Dies könne zu einem Szenario führen, in dem Erwachsene erotische Inhalte auf ihrem Tablet ansehen, während neben ihnen Kinder sitzen, spinnt die Daily Mail die Situation weiter. Etwas relativierend kommentierte ein Ryanair-Sprecher den Bericht gegenüber The Journal: "Es ist noch nichts beschlossen. Michael ermutigt die Teams der Firma stets, alle optionalen Produkte zu erforschen, um Passagieren weiterhin die niedrigsten Flugpreise zu gewährleisten. Vertrieb und Service bleiben weiterhin familienfreundlich." (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael O'Leary bei der Präsentation des Ryanair-Kalenders, dessen Verkauf wohltätigen Zwecken zugute kommt.

Share if you care.